Ruhr-Uni-Bochum

Kaya Cassing

Ethik der digitalen Methoden und Techniken, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Titel des Promotionsprojekts: Ethische Schwachstellenanalyse: Der Umgang mit Sicherheitslücken in IT-Systemen aus ethischer Perspektive

In meinem Dissertationsprojekt „Ethische Schwachstellenanalyse: Der Umgang mit Sicherheitslücken in ITSystemen aus ethischer Perspektive” untersuche ich, welche (ethisch) herausfordernden Situationen Forschenden in der IT-Sicherheit begegnen und wie ein möglicher Umgang mit diesen Situationen gestaltet werden kann.

Überlegungen und Ansätze hierzu finden sich in der Literatur sowie in der Forschungspraxis, jedoch bestehen in Hinblick auf umfassende moralphilosophische Untersuchungen noch unerschlossene Bereiche. So sind bestehende Leitlinien beispielsweise nicht uneingeschränkt auf alle Situationen anwendbar und es mangelt an einer systematischen Klassifizierung möglicher Problemsituationen, sowie einer Feststellung zugrundeliegender Wertekonflikte.

Im Rahmen der Dissertation betrachte ich verschiedene Einzelfälle, in denen die Veröffentlichung von (potentiellen) Sicherheitslücken als relevantes ethisches Moment auftaucht. Ich beabsichtige daraus abzuleiten, auf welchen Aspekten die Aufmerksamkeit bei einer ethischen Analyse der ITSicherheitsforschung liegen sollte.

Die Analyse erfolgt in zwei Schritten. Erstens der Rekonstruktion von ethisch konfliktären Situationen und zweitens der normativen Begutachtung der Situationen. Die Übertragung der Ergebnisse auf ein generelles Abstraktionsniveau und der Anschluss an die theoretischen Vorüberlegungen sollen zu Feststellungen bezüglich einer womöglich eigenständigen Bereichsethik der IT-Sicherheit führen

 

Betreut von: Prof. Sebastian Weydner-Volkmann

E-Mail: kaya.cassing@ruhr-uni-bochum.de

Website: https://www.ruhr-uni-bochum.de/philosophy/edmt/team

Sechuman

Copyright: CASA, Caroline Schreer