Ruhr-Uni-Bochum

Mary Shnayien

Institut für Medienwissenschaft, Theorie, Ästhetik und Politiken digitaler Medien, Ruhr-Universität Bochum

 

Titel des Promotionsprojekts: „In through the back door…“ Diskursivierungen von Security und Privacy nach Snowden

Die Snowden-Enthüllungen, aber auch rezente Wellen von Cyberkriminalität wie beispielsweise WannaCry markieren eine Zäsur in der medialen Berichterstattung über Privatheit, Überwachung und Sicherheit. So lassen sich heute Privacy und Security als zwei entgegengesetze Pole eines Spektrums begreifen, zwischen denen die Figur der Backdoor verortet ist – verfügt ein System über eine Backdoor, so ist es weder sicher noch privat. In meinem Dissertationsprojekt befasse ich mich diskursanalytisch und aus gendertheoretischer Perspektive mit der medialen Bearbeitung von sowohl Privacy als auch Security nach Snowden, wobei für mich die Frage nach Formen der Wissensproduktion und damit der diskursiven Herstellung von Privacy, Security und der möglichen Kritik an diesen im Vordergrund steht.

Betreut von: Prof. Anna Tuschling

 

E-Mailmarie-luise.shnayien@rub.de
 

Sechuman

Veröffentlichungen (ausgewählt):

Auerbach, Benedikt; Shnayien, Mary; Kiltz, Eike; Tuschling, Anna: Zwei Betrachtungen von Sicherheit und Privatheit nach Edward Snowden, Datenschutz und Datensicherheit Issue 2019

Shnayien, Mary; Raczkowski, Felix: History and Aesthetics of Progress Indicators, Tekniikan Waiheita, 2019

 

Vorträge (ausgewählt):

Shnayien, Mary: Backdoors queer lesen, Bochum, 30.09.2019

Shnayien, Mary: Film: Das Fliegende Auge, Bochum, 29.11.2017